Question

Frage zum aktuellen "Ask us Anything" Format

  • 10 November 2020
  • 7 comments
  • 172 views

Userlevel 5
Badge +3
  • Veeam Legend, Veeam Vanguard
  • 33 comments

Hallo an die deutsche Veeam Usergroup Community !

Wir wollten einmal eure Meinung hören zum aktuellen Format “Ask us Anything” was zweiwöchentlich stattfindet.

Wir haben uns gezielt gegen “Frontalwebinare und Präsentationen” gesprochen, sodass wir eine Diskussion herstellen können ohne fixe Agenda. Ziel dieses Formats ist es eben, dass alle Community Mitglieder die Möglichkeit haben über bestimmte Veeam Themen, Probleme und Infos innerhalb zu diskutieren.

 

Daher die Frage, soll dieses Format beibehalten werden ? Wenn ja gibt es Verbessungsvorschläge oder Wunschthemen für die nächsten Sessions ?

 

Viele Grüße !

 

 

Findet ihr das aktuelle Format gut und wollt es beibehalten ?


7 comments

Userlevel 7
Badge +3

Ich finde die Meetings grundsätzlich als offene Diskussion anzulegen sehr gut.

Allerdings würde ich dieses Format nicht als allzu festgelegt sehen. Wenn jemand mal etwas Interessantes vorzutragen/zu präsentieren hat, sollte das auch möglich sein.

Userlevel 5
Badge +3

Danke für den Input !

Wir überbrücken mit diesem Format natürlich die physischen Events und wollen so auch die “Community” zusammen halten.

Grundsätzlich ist es für uns gar kein Problem eine Präsentation an einem dieser Termine zu zeigen. Wir freuen uns da auch sehr auf Input von der Community und spannenden Kundensituationen.

Userlevel 1
Badge

Gibt es auch eine Möglichkeit Kalendereinträge auch für Outlook zu generieren? Google geht ja schon.

Userlevel 5
Badge +3

Guter Input, leite ich mal direkt weiter. Wüsste aktuell nicht, dass das möglich ist.

Userlevel 7
Badge +2

Bisher konnte ich leider weder live noch remote teilnehmen; Freitags ist es allgemein recht knapp bei mir. Aber wenn ich es mal schaffe komme ich gerne als Zuhörer dazu.

Userlevel 2
Badge

Ich war bislang zwar noch nicht dabei, kenne aber andere Veranstaltungen “ohne Präsentation” und damit “ohne Agenda”. Dass nicht der Veranstalter einen Monolog hält finde ich gut. Leider habe ich häufig die Erfahrung gemacht, dass daraus wird, dass eines oder mehrere sehr individuellen Themen fast die ganze Zeit aufbrauchen. Man selbst hat dann noch 1 oder 2 andere Themen, will aber nicht die aktuelle Diskussion unterbrechen.
Mein Vorschlag: Vorab einige Themen sammeln oder Oberbegriffe nennen. Durch Moderation die o.g. hochspeziellen Themen heraus nehmen und in einem separaten Termin behandeln. :relaxed:

Userlevel 5
Badge +3

Sehr guter Input.

Für die Themensammlung ist auch genau diese Community Seite da. Ich meine jeder kann hier Posts erstellen und somit ein zwei Diskussionspunkte vorab schon kommunizieren.

Wenn dies so erfolgt, können wir auch eine Agenda daraus bauen und die Zeit dann mit allen Diskussionspunkten sinnvoll einteilen.

Danke dafür !

Comment